Körper Kokosöl Kaufen
Bewertung: 4.5 - 55 Rezensionen

Vorteile der vorgestellten Produkte:
  1. Preiswert
  2. Top-Qualität
  3. Schnelle Lieferung
  4. Unschlagbarer Kundenservice

Bei Ratgeberheld24.de stellen wir exklusiv für Sie unsere vor. Wir führen ausschließlich das beste Angebot an .Die hier vorgestellten Bestseller haben sich im gnadenlosen Konkurrenzkampf durchgesetzt.

Um sich Ihr abschließendes Urteil bilden zu können, vergleichen Sie die unschlagbaren Kundenbewertungen unserer Produkte. Die Bewertungen werden von unseren Kunden für unsere Kunden verfasst und lassen schnell Schlüsse über Qualität, Lieferzeit sowie über die produktspezifischen Eigenschaften und Funktionen ziehen. Damit können Sie Ihre Kaufentscheidung enorm erleichtert.

Neben den Bewertungen unserer Kunden gibt es die Möglichkeit bei entsprechenden Communities Erfahrungsberichte einzusehen. Wir bieten Ihnen ausschließlich die besten Angebote an. Um diese stets für Sie bereitzuhalten, aktualisieren wir unsere Liste stündlich. Sollten Sie Fragen zu den Produkten haben, sind wir gerne für Sie da.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Einkaufen!

Kokosöl – Der Alleskönner

Eines der wirk­sams­ten Öle aus der Natur ist das Kokos­nuss­öl. Wie der Name bereits ver­rät, wird er aus der Kokos­nuss gewon­nen. Aus einer ein­zi­gen Kokos­nuss las­sen sich bis zu 35% Kokos­öl extrahieren.

Häu­fig wird das Öl auch als Kokos­nuss­öl, Coco­nut Oiloder Kokos­fett bezeich­net. Sowohl in der Küche als auch in der Kör­per­pfle­ge ist Kokos­nuss­öl ein wah­res Natur­ta­lent. Zudem kann es dank sei­nes leicht dezen­ten Geschmacks her­vor­ra­gend zum Backen ver­wen­det werden.

Verwendung im Alltag !

Es eig­net sich bes­tens zum Kochen von herz­haf­ten oder asia­ti­schen Spei­sen. Auf­grund der vie­len wirk­sa­men Inhalts­stof­fe ist Kokos­nuss­öl nicht nur gesund, son­dern sorgt auch für ein erhel­len­des Wohl­be­fin­den. Auf­grund sei­ner Kon­sis­tenz ist es hit­ze­be­stän­dig und kann sogar zum Frit­tie­ren genutzt werden.

KokosnussölOb zum Bra­ten von Fleisch, bei asia­ti­schen Gerich­ten oder um den Geschmack von Sup­pen oder Soßen anzu­kur­beln – Kokos­öl hat eine her­aus­ra­gen­de Wir­kung. Dar­über hin­aus ist das Kokos­öl ein ech­ter Geheim­tipp zum Abnehmen.

Manch einer nutzt das Kokos­öl als eine natür­li­che Vari­an­te des Deodo­rants. Vie­le Men­schen ver­tra­gen das Alu­mi­ni­um­chlo­rid nicht, wel­ches in den meis­ten Deos ver­wen­det wird. Auf die Wei­se stellt das Öl eine ech­te Alter­na­ti­ve für All­er­gi­ker oder Men­schen mit sen­si­bler Haut dar.

Ein wei­te­res Anwen­dungs­bei­spiel lie­fert das Abschmin­ken mit dem Kokos­nuss­öl. Hier­bei wird bereits beim Abschmin­ken die Haut gepflegt und geschützt.

Das Kokos­öl darf sich als ech­tes All­round-Talent bezeich­nen. Nati­ves Kokos­öl ent­hält eine Viel­zahl von essen­ti­el­len Nähr­stof­fen, die für unse­ren Kör­per lebens­not­wen­dig sind :

  • gesät­tig­te Fettsäuren
  • unge­sät­tig­te Fettsäuren
  • Vit­amin E
  • Phos­phor
  • Laurin­säu­re
  • Capron­säu­re
  • Capryl­säu­re

Den Groß­teil des Öls neh­men mit­tel­ket­ti­ge Fett­säu­ren wie Laurin­säu­re, Capron­säu­re oder Capryl­säu­re ein. Ein wun­der­li­cher Fakt ist, dass über 90% des Kokos­öls aus gesät­tig­ten Fett­säu­ren bestehen. Nichts des­to trotz ist das Öl aus der Koko­nuss ein ech­tes Wundermittel.

Lecker und kalorienarm !

Zur Weih­nachts­zeit kön­nen mit Kokos­öl lecke­re Plätz­chen-Krea­tio­nen wie z.B. Kokos-Ama­ranth-Plätz­chen gezau­bert wer­den. Wäh­rend hin­ge­gen der Som­mer den einen oder ande­ren zu einem köst­li­chen Frucht­saft mit Kokos­öl ver­füh­ren kann.

Des Wei­te­ren weist Kokos­fett einen gerin­ge­ren Kalo­ri­en­ge­halt als But­ter oder pflanz­li­ches Öl auf. Aus dem genann­ten Grund ist Kokos­öl, der opti­mal Hel­fer zum Abspe­cken von über­schüs­si­gen Pfun­den. Wei­ter­hin kann es bei regel­mä­ßi­ger Ein­nah­me zur Stei­ge­rung des Wohl­be­fin­den und des eige­nen Gemüts­zu­stands beitragen.

Denn jeder weiß : Eine gesun­de und aus­ge­wo­ge­ne Ernäh­rung ist Pflicht, wenn man eine tol­le Figur haben möchte !

Wenn du mit dem Gedan­ken spielst Kokos­nuss­öl zu kau­fen, soll­test du einen Blick auf das 100proBio Öl wer­fen. Das Öl wird aus ers­ter Kalt­pres­sung her­ge­stellt und besticht mit tol­len Nährstoffen.

Hast du Lust auf Kokosöl bekommen ?

Wenn du Kokos­nuss­öl in Zukunft in dei­nen Spei­se­plan inte­grie­ren möch­test, soll­test du gewis­se Sachen berück­sich­ti­gen. Beim Kauf von Kokos­öl soll­test du vor­ab prü­fen, ob es sich bei dem aus­ge­such­ten Pro­dukt um ein hoch­wer­ti­ges Öl handelt.

Darauf solltest du achten !

Die Punk­te sind beim Kauf zu berücksichtigen :

  • Es wur­de bio­lo­gisch angebaut
  • Es soll­te unge­bleicht sowie unge­här­tet sein
  • Es wur­de nicht des­o­do­ri­ert oder raf­fi­niert ist — hoch­wer­ti­ges Kokos­öl in der Bio-Vari­an­te, kannst du sogar pur essen !

Für Haut, Lippen und Zähne — ein Wundermittel !

Für die Haut !

Nicht nur in der Küche hat Kokos­nuss­öl sei­ne Daseins­be­rech­ti­gung erlangt. Mitt­ler­wei­le fin­det das Kokos­öl auch Anklang in der Kos­me­tik. Ganz gleich, ob für Haut oder Haar – das Öl stellt auf­grund sei­ner Wir­kung eine ech­te Wohl­tat für den Kör­per dar. Eine Haar­kur mit Kokos­öl ist bei­spiels­wei­se sehr hilf­reich, um glän­zen­de­res Haar zu erhalten.

Es wirkt wohl­tu­end für sam­ti­ge und gestress­te Haut. Auf­grund sei­ner streich­fä­hi­gen Kon­sis­tenz lässt es sich her­vor­ra­gend in die Haut ein­mas­sie­ren. Immer Öfters bezeich­net man das Öl auch als Beau­ty­wun­der. Es ist ein All­roun­der und bie­tet sogar Schutz vor Pil­zen und Bak­te­ri­en sowie Kei­men bietet.

Für die Lippen !

Bei sprö­den und tro­cke­nen Lip­pen bie­tet sich wie­der ein­mal das gute Kokos­öl an. Ein klei­ne Por­ti­on auf dem Fin­ger ist bereits abso­lut aus­rei­chend, um das Kokos­öl auf die Lip­pen auf­zu­tra­gen. Kon­tra­pro­duk­tiv ist dage­gen der Alt­be­kann­te : Lip­pen­bal­sam. Denn durch sei­ne che­mi­sche Zusam­men­set­zung trock­net sie die Lip­pen zusätz­lich aus.

Für die Zähne !

weiße zähne

Kokos­öl ist sehr viel­sei­tig in der Anwen­dung und nicht nur bei Haut­pfle­ge ein pro­ba­tes Mit­tel. Zuneh­mend fin­det das Zäh­ne­put­zen mit Kokos­öl immer mehr Verwendung.

Kokos­fett ist nicht nur eine All­zweck­waf­fe im Bereich der Kos­me­tik — es riecht sehr ange­nehm, zieht sehr schnell ein und hin­ter­lässt kei­nen Fettfilm.

Wenn du Kokos­öl im Bereich als Kos­me­tik ein­set­zen möch­test, soll­test du auf gewis­se Punk­te achten :

  • Das Öl soll­te kei­ne Kon­ser­vie­rungs­stof­fe enthalten.
  • Gera­de wenn du auf che­mi­sche Natur­pro­duk­te ver­zich­ten möch­test, kannst du Kokos­öl auch her­vor­ra­gend gegen Fal­ten, Pickel oder bei Neu­ro­der­mi­tis ver­wen­den.

Wei­te­re wis­sens­wer­te Infor­ma­tio­nen fin­dest du auf Kokosoel.com. Dort kannst du vie­le neue Rezep­te und eine Rei­he von unter­schied­li­cher Kokos­öl-Pro­duk­te entdecken !

In verschiedensten Varianten !

Sogar im Bereich der Pfle­ge von Tie­ren hat es einen fes­ten Platz ein­ge­nom­men. Ins­be­son­de­re von Ärz­ten wird Kokos­öl als Pfle­ge­mit­tel emp­foh­len und ver­wen­det. So kann bei­spiels­wei­se Kokos­öl bei Hun­den für ein glän­zen­des Fell sor­gen. Außer­dem hat sich Kokos­öl als Prä­ven­tiv­maß­nah­me gegen Zecken­be­fall bewährt.

Kokos­nuss­öl wird in in den ver­schie­dens­ten Vari­an­ten bei Amazon.de ange­bo­ten. In den meis­ten Fäl­len wird bei Kokos­nuss­öl-Pro­duk­te nach Men­ge und Her­stel­ler unterschieden.